Zum Inhalt springen
22. Juni 2012 / Ernst Zolkowski

+ Eiscafé „Venezia“, Hafenstraße 194

Seestadtpresse Bremerhaven – Wer in den vergangen Jahren am nördlichen Ende der Hafenstraße Eis essen wollte, hatte es nicht ganz leicht. Zwar gibt es dort seit Jahrzehnten kurz vor der Einmündung in die Lange Straße ein Eiscafé, aber mit der Qualität des Eises hatten wir immer wieder mal unsere Probleme. Es war uns schlicht ein bisschen zu wässerig.

Das ist jetzt glücklicherweise wieder ganz anders geworden. Das Eis schmeckt uns wieder prima, und die Bedienung ist ausgesprochen bemüht und freundlich.

Zugegeben: Die Inneneinrichtung versprüht einen eher etwas eigenwilligen Charme, und – wie in so manchen italienischen Eiscafés – der Fernseher läuft. Aber das wird durch die Freundlichkeit der Bedienung und die Qualität des Eises allemal mehr als ausgeglichen. Ein schönes Beispiel: Kürzlich war eine größere Kindergartengruppe zu Gast im „Venezia“, und es wurde jeder einzelne Wunsch aus der munteren Schar mit großer Geduld erfüllt.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: